0
Mehr Bio aus der Region gibt's nirgends!

Petit Normand Brie

F/EU-zert. mit Rohmilch hergestellt
kg
35,90
- 31.90€
F/EU-zert.
ArtNr: 327
ab 0: 0,00
zzgl 0,00 Pfand
(3,59/100g)
agriculture biologiqueEU Bio-Logo
Marke
Vall
Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100 g
Energie kJ / kcal 1163 kJ / 280 kcal
Fett 22 g
davon gesättigte Fettsäuren 15 g
Kohlenhydrate 0,5 g
davon Zucker <0,5 g
Eiweiß 20 g
Salz 1,8 g
Kurzbeschreibung
siehe www.vallee-verte.de
Zutaten
KuhMILCH* (RohMILCH) , Steinsalz, Milchsäurekulturen, tierisches Lab

enthält folgende allergene Zutaten: Milch
Allgemeines
Der Brie petit Normand ´au lait cru´ ist ein Weichkäse der ganz besonderen Art. Eine uralte Tradition und die meisterhafte handwerkliche Herstellung aus reinster Rohmilch haben als Ergebnis einen Brie mit edlem Rohmilcharoma und einer fein abgestimmten süßen Geschmacksnote.

Im Jahr 1912 wurde die Molkerei Gillot in der französischen Gemeinde Saint Hilaire de Briouze, im Département Orne, in der Region Normandie gegründet. Das milde und feuchte Klima, sowie der tonreiche Boden in dieser Region, bieten ideale Voraussetzungen für die Viehhaltung. Durch die natürliche Umgebung ist die Milch reich an Spurenelementen und hat einen hohen Fettgehalt. Bereits seit 6 Generationen wurde das Familienunternehmen Gillot, mit dem Ziel die Tradition der normanischen Käse aufrecht zu erhalten, geführt. 2005 wurde die Molkerei von der Familie Fléchard übernommen.

Die Molkerei Gillot hat eine einfache, aber hartnäckige Unternehmensphilosophie entwickelt, um die traditionelle Herstellung der besten normanischen Weichkäsespezialitäten sicherzustellen. Ein respektvoller, fairer und partnerschaftlicher Umgang mit den Milcherzeugern durch Sicherstellung der Transparenz und Förderung und Unterstützung der Viehhalter im Bereich artgerechte Tierhaltung und Tierernährung haben zum Ziel: ´eine geschmackvolle Milch höchster Qualität´. Mehrere Zertifizierungen gewährleisten eine sehr gute Qualität und eine umweltfreundliche Herstellung.
Besonderheiten
Der Brie Petit Normand begeistert die Menschen mindestens schon seit Karl dem Großen, der ihn bereits im Jahr 774 in seinen Chroniken pries. Seinen internationalen Ruhm erlangte der Brie-Käse auf dem Wiener Kongress im Jahr 1814, wo er zum ´Roi des Fromages´ (König der Käse) gekürt wurde.
Allergiehinweise
enthalten: Milch, Kuhmilcheiweiß, Laktose, Milcheiweiß
Qualität
Bio-Erzeugnis ja
Anteil an Bio-Zutaten 100% bio
Staatliche Siegel EU Bio-Logo
Länderzusatz des EU-Logos Französische Landwirtschaft
Öko-Kontrollstelle FR-BIO-10
Welcher Standard wird erfüllt agriculture biologique, EWG 834/2007 Norm
weitere Bezeichnungen
Aussprache Bri Pöti Normong
Weitere gesetzliche Angaben
Zusatzstoffe, Rechtlicher Hinweis Keine deklarationspflichtigen Zusatzstoffe vorhanden
Rechtlicher Hinweis Ergänzung mit Rohmilch hergestellt
Bezeichnung des Lebensmittels Brie
Inverkehrbringer Vallée Verte GmbH, Freiburger Str. 2a, D-77694 Kehl
Weitere Eigenschaften
natriumarm (< 120mg/100g) nein
Rohkostqualität nein
streng natriumarm (<40 mg / 100g) nein
ungesüßt ja
Angaben zur VE (VerbrauchsEinheit / Einzel)
Verpackungsmaterial Holz, Papier
Verpackungsart Stück
Sensorik, Beschaffenheit
Geschmack süßes, ausgeprägtes Rohmilcharoma mit delikater Blumenkohlnote und fein abgestuften herben Nuancen; erinnert an Sauerrahmbutter
Geruch elegante Rohmilchnote mit süßen und pilzartigen Nuancen
Konsistenz jung mit einem weißen und quarkigen Kern, mit zunehmender Reife weich, glatt und cremig
Sonstige Hinweise
Man sollte Brie immer nach dem Aussehen kaufen:

jung: elfenbeinfarbener Teig mit quarkigem Kern, gleichmäßig weißer Edelpilzrinde und einem frischen, fein-herben, quarkigen Geschmack.

gereift: luftig-weicher, geschmeidiger, glatter Teig ohne Kern, ausgeprägter Edelpilzrinde und einem ausgeprägtem Geschmack nach Rohmilch.

ausgereift: cremiger Teig mit zartem Schmelz, eine sich bräunlich verfärbenden Rinde und einem vollmundigen Geschmack, nuancenreich mit fein-herben Noten.

Bei einem Drucktest auf der Rinde sollte der Käse leicht nachgeben.
Lager- und Aufbewahrungshinweis
bei 4°C bis 8°C lagern
Herstellung
Die Molkerei Gillot hat zwei wesentliche Herstellungsfaktoren: ´Zeit´ und ´Handarbeit´. Seit 1912 sind diese beiden Kriterien die Grundlage der einzigartigen Käse-Rezepte. Die Milch, die für die Herstellung genutzt wird, stammt ausschließlich von Bauernhöfen aus einem Umkreis von 25 km. Die enge Zusammenarbeit mit den Herstellern sichert nicht nur die Existenz der familiengeführten Bauernhöfe, sondern trägt darüber hinaus als Ergebnis eine qualitativ sehr hochwertigen Milch.

Das Unternehmen achtet bei der Herstellung vor allem auf die Erhaltung der traditionellen Produktionsmethoden. Umgehend nach dem Melken wird die frische Rohmilch unter Zugabe von tierischem Lab und Milchsäurekulturen geronnen. Nachdem sich die Bruchmasse gebildet hat, wird sie in haselnussgroße Stücke geschnitten und in die charakteristischen Brieformen geschöpft. Über Nacht werden die Formen gewendet und mit Metallplatten abgedeckt. Bevor die frischen Laibe ihren Weg in die Reiferäume antreten, werden sie mit verdünntem Penicillium Candidum besprüht. Nach einer Ruhephase von 5 Tagen werden sie mit trockenem Salz abgerieben und erneut mit den Schimmelsporen besprüht. Bei einer Luftfeuchtigkeit von 85% und einer Temperatur von ca. 14°C reifen die Camembert für mind. 2 Wochen in denen sie ihre charakteristische Edelpilzrinde (Weißschimmelrinde) bilden.
Verarbeitungshinweis
Wer ein Stück des Brie Gillot erhält, wird zunächst durch den süßen Geruch dieser Sorte umhüllt. Aromen von frischen Pilzen, trockenen Früchten und dem Duft frisch-gemolkener Milch durchströmen die Nase. Der Teig ist cremig, angenehm weich, glatt und von gleichmäßig blass-gelber Farbe. Die weiche Edelpilzrinde ist gleichmäßig von einem weißen Schimmelrasen überzogen. Typisch für Brie: Der Käse reift von außen nach innen. Im jungen Stadium verbirgt er einen quarkigen Kern der mit zunehmender Reifedauer schwindet. Der Geschmack ist zunächst mild mit dezenten herben Aromen. Mit zunehmender Reife entwickelt sich sein edles, ausgewogenes Rohmilcharoma mit süßen Nuancen.
Rezept, Zubereitung
Brie ist eine Referenz in der Gastronomie und wird gerne für Polentaaufläufe, Kartoffelpasteten und Rührei verwendet. Man serviert Ihn gerne zu edlem Gemüse wie Spargel, zu frischen Salaten oder traditionell pur auf einem Stück Baguette. Aufgrund seines vollmundigen Geschmacks werden zu Brie zarte, trockene Weißweine aber auch fruchtige Rotweine empfohlen. Aber Vorsicht, bei dieser Kombination besteht Suchtgefahr.
Zutatenlegende nach Branchenstandard
*kontrolliert biologischer Anbau
Wechselnde Ursprungsländer
nein
Zollrechtliche Herkunft
Frankreich (FR)
Ursprungsland/ -region Hauptzutaten
Frankreich
GTIN Stück
3267031660024
Qualität
100% bio, EWG 834/2007 Norm, agriculture biologique, EU Bio-Logo, Französische Landwirtschaft
Öko-Kontrollstelle
FR-BIO-10 |
Vallée Verte GmbH
Freiburger Str. 2a
D-77694 Kehl
Tel: 0049 7851/99 45 69 0
Fax: +49 (0) 7851/99 45 69 99
Mail: info@vallee-verte.de
EG-Kontrollnummer: DE-BW-003-01884-BC


Diese Seite verwendet Cookies. Für weitere Informationen klicken Sie hier.